Mittwoch, 8. Februar 2012

Mein Land ist beste

Jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz seyn könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu seyn.
Arthur Schopenhauer

Ich verstehe das einfach mit diesem Stolz auf das eigene Land nicht. Abgesehen davon, was ist denn schon ‚mein’ Land? Vielleicht sollte ich mehr Fußball gucken. Die Fans des jeweiligen Landes können das doch immer ganz gut. Ich bin gerade etwas überfragt. Kann man den auf ein Land stolz sein? Hmmmm... Vielleicht eher auf die politischen Erfolge, die Künstler oder die geringe Arbeitslosigkeit des Landes? Und was heißt denn „Ich bin stolz auf Türkei, Bosnien, Deutschland,...“ Wann ist man stolz auf etwas oder jemanden? Ich dachte immer, man kann auf sich selbst, Freunde, Eltern stolz sein, sobald der- oder diejenige oder eben man selbst etwas vollbracht? Kann zum Beispiel Südafrika(ner) auf sich stolz sein, weil die Kriminalitätsrate im Land im letzten Jahr gesungen ist? Und beleidigt man die Ehre eines Südafrikaners, wenn man darauf verweist, dass Südafrika dennoch die höchste Kriminalitätsrate der Welt hat?  So ungefähr stelle ich mir das bei meinen Schülern vor. Wehe jemand sagt zum Beispiel, die Türkei ist soundso und deswegen in der EU fehl am Platz. – „Nein man, Türkei ist King!“ oder die ständige Frage in Geschichte in den Klassen 7 bis 10: „Können wir Osmanisches Reich machen? Lieblingsthema!“ Der größte Teil ist doch in Deutschland geboren und trotzdem vergöttern sie die Länder, aus denen ihre Eltern oder Großeltern ausgewandert sind. In erster Linie bezeichnen sie sich selbst als Türke, Albaner oder Libanese. Und dann kommt erst deutsch, wenn überhaupt. Überall Herzchen, ununterbrochene Erzählungen, wie wunderschön es in dem Land und natürlich Deckbätter von Ordnern – in jedem Fach – mit Flaggen und Symbolen des Landes. Was hat denn der Halbmond mit Bio, Musik oder Geschichte zu tun?

Heute gab es eine organisatorische Stunde gepaart mit etwas Erdkunde. Organisation muss immer sein und Hauptstädte den Ländern zuordnen schadet nie.
- „Mrs. Johnson, machen wir Klassenfahrt dieses Jahr?“
„Ich würde wirklich gerne, aber wenn ihr so weiter macht wie bisher- nein. Und wenn eine Klassenfahrt, dann in der Nähe, damit ich euch jederzeit nach Hause schicken kann.“ Die Kollegen haben mich bereits für verrückt erklärt... Ich lieeebe Herausforderungen.
- „Seid ma leise jetzt, sonst gehen wir nicht Klassenfahrt.“ Als ob die nächsten 15 Minuten, in denen die Klasse wirklich leise ist, meine Entscheidung beeinflussen werden.
- „Können wir fliegen? Bitte nicht U-Bahn fahren.“
- „Wir können ja U-Bahn fahren und dann in U-Bahn schlafen. Das wär doch mies!“
„In eurem Interesse sollte es sein, dass wir überhaupt eine Klassenfahrt machen. Wohin ist da nicht von Bedeutung.“
- „Ich habe mieseste Idee. Können wir Türkei Klassenfahrt machen?“ Natürlich von einem Türken gefragt.
- „Du Opfer, wer will denn in dieses hässliche Land fahren?“ Natürlich von einem, der nichts mit der Türkei zu tun hat.
- „Hör auf mich zu beleidigen, du Wichser!“ Aber du!
- „Mrs. Johnson, welche Sprache sind Sie?“
„Ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber ich bin keine Sprache. Du meinst wahrscheinlich, welche meine Mutterstprache ist?“
- „Ja, meine ich doch! Und mögen Sie Ihr Land?“ Da war es wieder! Ist das Land in dem man geboren wurde, automatisch ‚mein’ Land?
- „Ich hab gehört, Nikolaus war auch Türke. Alle wichtigen Menschen waren Türken! Hab ich gelesen, der war zuerst Türkei und dann in andere Länder gekommen.“  Ich habe nachgelesen. Wikipedia sagt, Nikolaus wirkte als Bischof in Myra. Myra liegt in der heutigen Türkei. Ok, was gelernt. Aber den Rest der Behauptungen kann ich nun wirklich nicht durchgehen lassen. Auch wenn ich nach der Prämisse lebe ‚im Zweifel immer für den Schüler.“

„So viel zum Thema Klassenfahrt. Die müsst ihr euch noch verdienen. Und wenn wir schon bei Ländern sind, hätte ich gerne die Hauptstadt von folgenden Ländern gewusst.“
„Türkei?“
- „Voll einfach. Jeder denkt, ist Istanbul, aber ist Ankara.“
„Sehr gut! Libanon?“
- „Beirut!“
„Auch richtig. Wie wäre es mit Norwegen?“
- „Die haben eine Hauptstadt???“ Nee, nur Türkei und Libanon haben eine. Die anderen Länder können sich keine leisten!

So kann mich bitte jemand bezüglich dieser Stolzsache aufklären? Bin ja auch ein Ausländer, aber stolz auf ein Land sein, aus dem ich geflüchtet bin... 'Auch' stimmt nicht ganz. Ich bin ein echter Ausländer, die nicht! So! Danke schon mal.

Kommentare:

  1. Ich kenn das so, dass die "Türken", "Sudaner" und was-weiß-ich noch alles sich selber als Deutsche sehen, kein Wunder, sie sind hier geboren, haben viele Urdeutsche Freunde und überhaupt... Als eine Lehrerin mal frage, sie sollen doch bitte über ihre Länder was erzählen, gabs ein goßes Gemecker... (interessanter Weise wollte die Lehrerin auch nicht über ihr Heimatland sprechen...)
    Nur die "Griechen" sehen sich selber als Griechen und sind richtig stolz drauf. Das ist aber auch eine eingeschworene Truppe, die sich auch noch ständig auf Griechisch unterhält und einfach noch ihre Griechische Kultur beibehält... Und ihre Elter/Großeltern/... sind wohl unter besseren Umständen nach Deutschland gekommen, sodass sie auch mehr haben auf das sie stolz seinen können...
    Insgsgesamt ist Immigration aber kein Problem an meiner Schule, man findet in jeder Klasse ein paar Kinder, die selber sogar in einem anderen Land geboren sind (erfährt man nach 1 gemeinsamen Jahr...) oder deren Eltern nach Deutschland gezogen sind. Die sehen sich selber eben auch schon als "Deutsche" und alle verstehen sich - ist halt ein nettes Gymmi...(ok, auf Facebook sind dann mal wieder ein paar, die es mit ihren Islam-Geschichten übertreiben, aber...)

    lg, Theni

    AntwortenLöschen
  2. Nettes Gymi... hmmm, vielleicht liegt es daran. Mit Sicherheit gibt es solche und solche. Integration geglückt oder missglückt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch was gelernt! Über Nikolaus aus Myra. Habe vorher nicht gewusst! Vorher kam dann ein Tannenbaum zum Weihnachten geschmuckt? Auch über Nikolaus aus Myra?

    AntwortenLöschen