Dienstag, 20. November 2012

Ein Lichtblick


„Ein Mensch erblickt das Licht der Welt -
doch oft hat sich herausgestellt
nach manchem trüb verbrachten Jahr,
dass dies der einzige Lichtblick war.“
Eugen Roth

Letzte Woche gab es ein Tohuwabohu- holla die Waldfee. Ich habe nur rumgenöllt, dass ich so nicht arbeiten möchte und bereits an eine Alternativkarriere gedacht und Mrs. Smith war nur damit beschäftigt, mir zu versprechen, dass alles in naher Zukunft besser wird. Und es wurde. Nachdem wie Eltern und Schüler vorgeladen und Zitate von letzteren vorgelesen haben. Einfach mal Klartext reden! Das war ja eine Freude bei den Eltern! Die Luftspürnge wollten gar nicht enden. Ok... am nächsten Tag kamen sieben von 13 Leuten zu spät. Aber gut... immerhin waren sie alle da. Man soll ja versuchen, das Positive aus den Ereignissen zu flitern. So lautet die vorläufige Strategie.

Und siehe an, die Woche läuft gut bisher...Wir lächeln, freuen uns einander zu sehen und haben wie immer unseren Spaß. Diesmal wirklich.
"Önder, gestern hast du super mitgearbeitet. Bitte heute genauso weitermachen."
- "Ja? Was habe ich gestern auf Frage 2 geantwortet?"
"Wie auf Frage 2? Mein Gedächtnis ist auch begrenzt."
- "Ja, weil ich dacht, ich kann doch heut auch so antworten. Dann krieg ich auch Plus?"
"Heute gibt es natürlich andere Fragen..."
- "Wieso denn?" In diesem Moment kommt Efkan rein. Ohne Jacke. Mir wird schon beim Hinsehen kalt. Nafisa wohl auch.
- "Ey Efkan, bist du Alien oder was? Is der hässlich, läuft der ohne Jacke!" Efkan rollt mit den Augen und setzt sich auf seinen Platz.
"So Leute, ihr könnt an den Arbeitsblättern von letzter Stunde weiterarbeiten."
- "Ich kann nicht denken, ich schwör, wegen Schluckauf, dem Hurensohn. Was sollen wir machen?"
- "Boah Isabel, kannst du nicht hören? Sogar ich höre besser, wenn ich nicht höre!"
"Danke Mirko. Ihr sollt die Arbeitsblätter bearbeiten."
- "Können, Sollen oder Müssen?" Habe schon ganz vergessen, wo ich mich hier befinde...
"Natürlich müsst ihr! Auch du Jannes!"
- "Ich mach doch nicht vier Blätter in Deutsch! Das ist hier voll auf Gymnasium gemacht!"
"Dann nicht." Jannes guckt mich total irritiert an, ich habe heute keine Lust drauf. Bisher war alles fröhlich, versuchen wir die Stimmungen beizubehalten.

- "Mrs. Johnson, Sie waren doch auch mal Schule?!"
"Ja, ich bin auch mal zur Schule gegangen."
- "Welche Jahre so?"
"1986 bis 2000."
- "Wow, 12 Jahre Schule? Wie haben Sie das ausgehalten?"
"War nicht so schwer, auch wenn es 14 waren..."
- "Ah ja und wie waren Sie so?"
"Wir waren keine so nette Klasse..." Önder grinst bis über beide Ohren.
- "Jetzt wissen Sie, wie sich Ihre Lehrer gefühlt haben!" Oh ja, meine armen Lehrer.

Kommentare:

  1. Warum gibt es denn keine Blogs mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, gerade eben den Kommentar gesehen.
      Blogs gibt es ab dem neuen Schuljahr wieder, denn das Buch ist jetzt fertig. :-) Ab November erhältlich: "Ich werd' sowieso Rapper".
      Viele Grüße nach Bayern

      Löschen